Start_

Vorstellung_

Hundesport_

sonst.Aktivitäten_

Bilder_

Videos_

Spurlautprüfung (SPL)

Prüfungsleiter

Der Beagle als eine der ältesten Jagdhunderassen wird vorrangig für die Jagd auf der Hasenspur eingesetzt. Diese Art des Jagens (Brackieren) ist tief in seinen Genen verankert.

Hierbei muss der Beagle der Hasenspur mehrere hundert Meter folgen. Auf der Spur ist das kräftige Geläut des Beagles weit zu hören. Verliert er die Spur, weil der Hase einen Haken geschlagen hat, verstummt er und fängt sofort an zu bögeln, bis er die Spur wieder aufnehmen kann. Bewertet werden bei dieser Anlagenprüfung Nase, Spurlaut, Spursicherheit und Spurwillen.

Der Hase wird hierbei nicht gehetzt, da er sowieso viel schneller ist und einen großen Vorsprung erhält. Der Prüfungshund darf den Hasen nicht sehen.

Die SPL ist zusammen mit der Schußfestigkeitsprüfung die Grundvoraussetzung für weitere jagdliche Prüfungen, wie der Stöberprüfung (StP), der Schweißprüfung (Schwk) oder der Verbandsgebrauchshundeprüfung (VGP).


Spurlaut!

Mandy auf der Spur

Im Herbst 2001 legten wir mit Mandy und Aileen die SPL ab. Es war ein sehr warmer und trockener Tag. Allen Hunden und Treibern wurde viel abverlangt. Am Ende des Tages konnten wir mit strahlenden Gesichtern nach Hause fahren. Beide Hunde hatten bestanden und unsere Mandy wurde mit einem 1.Preis Tagessieger!

Seit Anfang 2002 führen wir die SPL für den BCD im Raum Berlin-Brandenburg durch. Zum Schutz der Hasen dürfen diese Prüfungen nur zu bestimmten Zeiten im Frühjahr oder Herbst stattfinden und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen auf der Homepage der BCD-LG Berlin-Brandenburg.

Videos von unseren Prüfungen im Nauener Revier:

Aileen...

Home  

www.traumsheltie.de         G. und Th.Bußler

Impressum / e-mail